Ein Grünholzkanu macht Bootsbau zum Erlebnis



Kursangebote

 

1.   Wochenendkurs Erlebnisbootsbau nach „Einladung“

für Jugendgruppen und Schulklassen

Sie können mich zu einem zweitägigen Bootsbauveranstaltung „einladen“ und somit Ihre Unternehmung zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Nach Absprache reise ich mit dem benötigten Material und Werkzeug an und führe Sie durch den gesamten Bauprozess. Wir brauchen lediglich einen wettergeschützten Bauplatz (Carport / Pavillon) und frisches Grünholz, welches Sie nach Möglichkeit vor Ort bereitstellen.

Das Angebot richtet sich an interessierte Menschen ab 12 Jahren.

Handwerkliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; Spaß an der Arbeit mit Holz und ein gewisses Durchhaltevermögen sind jedoch wichtige Voraussetzungen.

 

Preise:

Bei Klassenfahrten (ab Klasse 8), Pfadfindern und anderen Jugendgruppen berechne ich für einen zweitägigen Wochenendkurs (Samstag/Sonntag) 65 € pro Teilnehmer, bei mindestens 16 zahlenden Teilnehmern.

In diesem Komplettpreis sind meine Unterrichtsleistungen (12 Zeitstunden), Reisekosten sowie die Material- und Werkzeuggebühren eingeschlossen.

Teilnehmende Betreuer sind kostenfrei.

Jede Baugruppe von 8 Jugendlichen sollte von einem Betreuer begleitet werden. 

Je nach Gruppengröße und Unterstützung durch Betreuer sind Freiplätze möglich.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Es ist mir wichtig, mein Angebot auf Ihre Zielvorstellungen anzupassen, denn nur so wird die Unternehmung für Sie zum Erfolg. Teilen sie mir frühzeitig die Rahmenbedingungen mit, in welche der Erlebnisbootsbau eingebettet ist. Ich bin gerne bereit, Ihnen als Vorbereitung auf einen Elternabend o.ä. schriftliche Elterninformationen auszuhändigen.

Auch eine Vorbereitung dieses Projets im Unterricht / in Gruppenstunden ist sinnvoll.

Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

 

2. Kurs für ambitionierte Grünholzbootsbauer

Dieser Kurs ist gedacht für ambitonierte Grünholzbootsbauer wie (Erlebnis-) Pädagogen oder Gruppenleiter, die später den Grünholzbootsbau in Eigenregie durchführen wollen. Auch Einzelpersonen mit dem Wunsch, tiefer in den Skin-on Frame - Bootsbau einsteigen zu wollen, sind hier angesprochen. 

Sinnvolle Voraussetzung bei dieser Zielrichtung ist neben handwerklichem Geschick eine pädagogische Grundqualifikation.

Kursinhalt:

Zusätzlich zu den u.a. allgemeinen Kursinhalten gilt hier:

·       Vertiefung der Baumethode

·       Aufzeigen alternativer Baumethoden und Materialien

·       Handout mit einer vollständigen Baudokumentation/ -anleitung


Angebote auf Anfrage



 

 

Wie läuft ein Bootsbauprojekt ab?

Der Bau eines Grünholzbootes erhält durch die ganzheitliche Herangehensweise seinen besonderen Charakter. Im Idealfall gehören dazu:

·       die Materialbeschaffung (gemeinsam vor Ort oder als Vorbereitung durch die Teilnehmer)

·       der Bootsbau

·       die Fahrt

 

Zum Bootsbau:

Die Kurse sind Outdoorveranstaltungen – d.h. sie finden im Freien statt. Bei Regen sind wir durch Pavillons geschützt.

Dauer

Die eigentliche Bauphase dauert 12- 20 Stunden, je nach Bootsgröße.

 

Kursinhalt :

  • gemeinsames Kennenlernen und Klären der Ziele

  • theoretische Einführung

  • Vermittlung der benötigten Holzbearbeitungstechniken (Schnitzen, Bohren, Sägen, Hobeln).
  • Knotenkunde
  • Erläuterung bootsbaurelevanter Fachbegriffe 
  • ggf. Aufzeigen ökologischer Bezüge
  • auf Wusch können Paddel- und Steuertechniken erklärt werden
  • Probefahrt auf einem nahe gelegenen Gewässer
  • Bereitstellung von Schwimmwesten und ggf. Paddeln für die Probefahrt


Natürlich kann jede Gruppe ihr fertiges Boot am Ende der Veranstaltung mit nach Hause nehmen. Denken Sie an geeignete Transportmöglichkeiten!!


 

Die Nutzung der entstandenen Boote erfolgt stets in Verantwortung der Teilnehmer! Sie können nach der Bootstaufe ausgiebige Probefahrten machen und es dabei bewenden lassen oder mit Ihrem Kanu auf eine mehrtägige Fahrt gehen - wie es Ihr Zeitplan zulässt.

Ich übernehme als Veranstalter keine Haftung für Unfälle, die sich aus der Nutzung der Grünholzboote ergeben.



 

Die Fahrt


„Die Fahrt“ stellt den dritten, konsequenten Schritt im Grünholz-Erlebnisbootsbau dar. Nun muss sich das Boot bewähren und die Qualität der geleisteten Arbeit bestätigen. Zudem gilt es, mit der Gruppe neue, spannende Herausforderungen auf dem Wasser zu meistern und gemeinsam Spaß zu haben.

Durch die Kooperation mit erfahrungspädagogischen Anbietern, wie der "Seilschaft" kann ein weiteres, auch mehrtägiges Erlebnismodul auf dem Wasser organisiert und geleitet werden.

Ganz nach Ihren Voraussetzungen kann ein individuelles Veranstaltungspaket zusammengestellt werden.

Informationen zur Anmeldung und Bezahlung entnehmen Sie bitte den allgemeinen Geschäftsbedingungen.




Kooperationspartner:


die Seilschaft